otc

„over the counter“, börsenunabhängig handeln

Over the counter bedeutet frei übersetzt in etwa „nicht am Schalter“ (kaufen).
Gemeint ist hiermit, dass Währungen nicht auf Börsen im eigentlichen Sinne von sell-order + passende buy-order oder umgekehrt gehandelt werden sondern davon unabhängig. Eigentlich bekommt dieser Begriff erst Relevanz, wenn höhere Beträge ab dem 6-stelligen Bereich bewegt werden.

Allerdings können von privat zu privat auch OTC-Geschäfte getätigt werden. Wenn bspw. Börsengebühren gespart werden wollen dann kann man sich die Coins auch gegenseitig zuschicken bzw. Coins und FIAT versenden.

Privatkäufe birgen aber natürlich die Gefahr von Scammern, da eine Börse als neutrale Instanz fehlt und die Liquidität beider Teilnehmer nicht verifiziert ist.

Veröffentlicht in .