coin burning

das gezielte u. kalkulierte wegschmeißen von Coins

 

Coin burning wird bspw. nach einem ICO angewendet, kann aber auch zu jeder anderen Zeit angewandt werden.
Hier werden Coins gezielt an eine public adress gesendet, für welche der private key allerdings unzugänglich ist.                                                                  So ist der Verbleib der Coins für sämtliche Parteien auf der Blockchain nachvollzieh- und kontrollierbar.

Gründe für das coin burning sind wie eingangs erwähnt ICOs, welche nicht verkaufte coins unbrauchbar machen.
Auch kann durch eine Art „Verknappung“ der Preis bzw. die Nachfrage gesteigert werden.

coin burning kann aber auch ein fester Bestandteil von Transaktionen einer Währung sein.
Ripple (XRP) bspw. „verbrennt“ pro Transaktionen einen geringen Teil der Coins.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Posted in .